Vorstandswahl Pfingsten 19 Mai 2018 und Ideen

Nach unten

Vorstandswahl Pfingsten 19 Mai 2018 und Ideen

Beitrag von Baerenhof am Mo Feb 19, 2018 7:14 pm

19-02-2018.
Untenstehenden Brief habe ich vor 4 Tagen an dem ersten Vorsitzender (Jan- Phillip Gutt) gesendet. Weil ich bis jetzt keine Antwort bekommen habe, stelle ich diesen Brief zusätzlich im Forum ein. Es ist immer gut das sich neue Kandidaten (mit frische Ideen) für den Vorstand melden.  Bitte lesen, darüber nachdenken und …….vielleicht kandidieren?
Über meine andere im Brief erwähnte Gedanken höre ich gerne eure Meinung.
Freundlichen Gruß
Hendrik

15-02-2018
An den Vorstand von Wwoof Deutschland.
1 Untenstehende Brief bitte, vor Ende des Monats, weiterleiten an alle Mitglieder (mittels extra Rundbrief)
2 Meine Vorschläge in der Jahresversammlung besprechen und in Abstimmung bringen. Diesmal nicht verschieben nach Aktiven-Team!

Liebe Wwooferinnen, Lieber Wwoofer,
Am Wochenende vom 18-21 Mai ist die Jahresversammlung geplant.  Dieses Jahr stehen u.a die Vorstandswahlen wieder auf dem Programm.  Dazu habe ich einige Gedanken/ Vorschläge, die ich gerne mit euch teilen möchte.
1 Das „Pfingsttreffen“ findet jedes Jahr irgendwo in Deutschland statt, aber meistens ist es nur eine kleine Anzahl von Mitgliedern möglich anzureisen/anwesend zu sein bei der Jahresversammlung. Diesmal sehr hoch im Norden. Also für Mitglieder aus dem Süden ist eine Anreise nicht sehr einfach.
In der Satzung steht folgendes:
4. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden beschlussfähig.
Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder. Beschlüsse, durch die die Satzung geändert
wird, bedürfen einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.
Redaktionelle Änderungen und Änderungen der Satzung, welche durch Vorgaben von Gerichten
oder Behörden erforderlich werden, kann der Vorstand vornehmen. Diese Änderungen sind der
Mitgliederversammlung zur Kenntnis zu geben. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung
ist ein Protokoll aufzunehmen, das von dem/der Versammlungsleiter/in und dem/der
Protokollführer/in zu unterzeichnen ist.


A) Nur die Mitglieder die Anwesend sind können ihre Stimme gelten lassen.
Da der Wwoof Verein Mitglieder in ganz Deutschland hat, ist es meiner Meinung nach wichtig das Jeder seine Stimme abgeben kann.  Bei Vorstandswahlen und Satzungsänderungen ist es (denke ich) ein „Must“. Im Moment hat Wwoof mehr als 3500 Mitglieder (Wwoofer und Höfler) Meistens sind nicht mehr als circa 35 Mitglieder auf dem Treffen. Also bestimmen nur 10 Promille der Mitglieder wie es im Verein geht. Das ist doch nicht Demokratisch?
Deshalb möchte ich folgende Satzungsänderung einbringen.
Alle Mitglieder können sowohl auf die Jahreshauptversammlung, aber auch per Brief, ihre Stimme abgeben. Dieser „Briefwahl“ sollte am Tag der Jahreshauptversammlung bei dem Vorstand eingetroffen sein.
Ein Formular ist als PDF bereit zu stellen auf die Webseite oder als Anhang in eine E-Mail.  Das Formular kann man selber ausdrücken, Briefumschlag und Briefmarke, kosten den Verein also nichts. Ein Beispiel erstelle ich gerne für euch.

B) Damit alle Mitglieder Kenntnis davon nehmen können wie es im Verein weitergeht sollte das Protokoll vom Jahreshauptversammlung (siehe Punkt 4 der Satzung), innerhalb 2 Wochen für alle Mitglieder verfügbar sein, mittels Webseite, Rundbrief oder Brief. Bis jetzt habe ich leider nie ein Protokoll innerhalb von 6 Monate veröffentlicht gesehen.
2 Vorstands Wahlen.
A)
3. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Er
bleibt bis zum Ende der Mitgliederversammlung, in der die Neuwahl erfolgt, im Amt. Scheidet ein
Mitglied des Vorstandes während der Amtsperiode aus, wählt der Vorstand ein Ersatzmitglied für
den Rest der Amtsdauer des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes.



Rita Bernstein, die Kassenwartin, hat den Vorstand verlassen. Dass hat Jan in einen Rundbrief bekannt gegeben.  Ein Ersatzmitglied ist mir bis jetzt nicht bekannt, sollte laut Satzung vom Vorstand gewählt worden sein.
B) Kandidaten für neu zu wählen Vorstand.  Bis heute habe ich nicht gehört das der Vorstand gefragt hat um Kandidaten für den Vorstand. Es sind auch keine Namen bekannt gegeben von Mitglieder die sich verfügbar gestellt haben. Es ist mir nicht bekannt ob Jan und Patrick wieder wählbar sein möchten, aber auf jeden Fall braucht der Vorstand ein Drittes Mitglied.

Es wäre doch angebracht das die Mitglieder darauf hingewiesen werden das man sich melden kann als Kandidat. Und dass man mindestens 3 Monate die Gelegenheit bekommt sich vor zu stellen an ALLE Mitglieder, mittels Webseite und Rundbrief. Vielleicht kommen dadurch noch mehr Menschen auf die Jahreshauptversammlung.  
3 Beteiligung an Aktivitäten/Modernisierung.
Leider kann ich mich, aus gesundheitliche Gründe, nicht beteiligen an Treffen. Trotzdem möchte ich das gerne. Also aktiv sein. Dazu gibt es Möglichkeiten.
Wenn Aktiven Treffen und Versammlungen über Skype stattfinden würden, sind viel mehr Mitglieder, die nicht vom Hof wegfahren können/möchten, in die Gelegenheit sich zu beteiligen. Meine Erfahrung ist das solche Skype-Meetings viel Effektiver sind als drei „persönliche Treffen“ die es jetzt gibt.  
Vorschlag:
Monatliche Aktiven-Treffen per Skype (maximal eine Stunde) ermöglichen, 2 oder 3 Mal im Jahr Persönliche Treffen. Zusätzlich Aktiven werben die auf diese Art mitmachen wollen.
Zusammenfassung.
1 Aktiv Kandidaten für Vorstand werben. (Sofort, weil es nur noch eine kurze Zeit bis zum Treffen ist)

Während Jahreshauptversammlung:
1 Abstimmung in Sache Satzungsänderung Briefwahl.
2 Frage beantworten warum kein Ersatz Mitglied bekannt gegeben ist.
3 Aktiven-treffen über Skype initiieren.
4 Protokolle schneller veröffentlichen.

MfG
Hendrik vom Baerenhof (Hof 522)   www.der-baerenhof.de

Baerenhof

Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 65
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 25.09.17

Benutzerprofil anzeigen http://www.der-baerenhof.de

Nach oben Nach unten

Re: Vorstandswahl Pfingsten 19 Mai 2018 und Ideen

Beitrag von Eva/Ludwig am Mo Apr 23, 2018 12:37 pm

Ich finde die Punkte sehr gut. Welcher Höfler hat an Pfingsten schon frei. Höfler sind dadurch mit Jahrestreffen und Wahl stark in MItsprache eingeschränkt. Eine Änderung der Satzung, Kommunikationsformen und Wahlen,an denen sich Höfler mehr beteiligen können, wäre sinnvoll.
MfG
Eva

Eva/Ludwig

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 14.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten