Gegenleistung fürs helfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gegenleistung fürs helfen

Beitrag von YMDK am Fr Apr 10, 2015 8:49 am

Hallo,
da ich auf meinem Gartengrundstück Hilfe brauche wurde mir gesagt ich soll versuchen über Woofer Hilfe zu bekommen. Da für mich das Thema woofen neu ist würde mich einmal interessieren wie das auf den Höfen gehalten wird.
wird nur Unterkunft und Verpflegung gestellt oder bekommen die Woofer auch Taschengeld ? Wenn ja wieviel ca ?
Bin H4 Empfängerin und habe das Grundstück erst bekommen.
lg


YMDK

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 10.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenleistung fürs helfen

Beitrag von Admin am Fr Apr 10, 2015 12:52 pm

Hallo YMDK,

schön, dass du dich für das Wwoofen interessierst. WWOOF ist auf freiwilliger Basis, Kost und Logis werden gestellt. Weitere Informationen über WWOOF kannst du unseren FAQs auf der Hauptseite entnehmen. Bitte wende dich bei Fragen zur Hofmitgliedschaft an info@wwoof.de.

Grüße
admine

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 29.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://wwoof.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Generell

Beitrag von d45sg am Mi Apr 22, 2015 11:53 pm

Da hätte ich auch einige generelle Fragen, die eher ein Erfahrungsaustausch sein könnten.
Gerade im Bezug von H4 dürften viele diese Zeit nutzen, ihre bisherige Lebensweise "grundsätzlich" in Frage zu stellen.
Bei längeren Aufenthalten so um 6 Monate sind "Wohnort", Einkommen ja maßgebliche Dinge. Eine Wohnung ist ja kaum zu halten, wenn man so lange weg ist, bzw. hier im Ruhrgebiet... sagen wir mal... "stark einbruchsgefährdet".
Die Jobcenter erkennen diese Aufenthalte wohl kaum als Praktikum an (viele Betriebe haben ja auch nicht die Berechtigung dazu), die postalische Erreichbarkeit wirft Fragen auf, was passiert, wenn mal zB seine Papiere verliert, uvm..

Sollte man bei längeren Aufenthalten seinen Wohnort ummelden, um nicht völlig zu verarmen, wie stehen die Höfe dazu ?
Zwar ist das höhere Ziel (wie bei mir) nun wirklich ein "anderes Leben" zu führen und sinnvolles beizutragen, trotzdem sind das ja auch existentielle Fragen.
avatar
d45sg

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 22.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenleistung fürs helfen

Beitrag von YMDK am Di Sep 01, 2015 9:39 am

Hallo Admine
wollte eben die Mail an die besagte Adresse schicken, bekam aber die Meldung dass sie nicht angenommen wurde. Gibt es eine neue Mailadresse ?

am meisten würde es mich freuen wenn ich einige Fragen telefonisch mit euch klären könnte, bin nicht so der Schreiberling :-)
besteht also die Möglichkeit bei euch anzurufen und meine Fragen telef. zu klären ?
ganz liebe Grüße Elvira

YMDK

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 10.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenleistung fürs helfen

Beitrag von Admin am Mi Sep 02, 2015 1:32 pm

Liebe Elvira,

du erreichst uns auch unter der folgenden E-Mail Adresse: kontakt@wwoof.de. Gerne kannst du aber auch eine kurze Mail an Jan schreiben (jan@wwoof.de) und ihn um telefonischen Rückruf bitten, baldmöglichst ruft er dich dann an.

Viele Grüße
admine



Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 29.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://wwoof.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Gegenleistung fürs helfen

Beitrag von YMDK am Mi Sep 02, 2015 11:45 pm

Danke

YMDK

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 10.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten