OVeuropa Krankenversicherung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

OVeuropa Krankenversicherung

Beitrag von Reinsch am Mi Mai 07, 2014 6:08 pm

Hallo,

ich wollte mal Fragen, ob hier jemand Praxiserfahrung mit dieser WWOOF Krankenversicherung hat. Die theoretischen Bedingungen kann man ja nachlesen. Aber seltsamerweise findet man keine Berichte von Wwoofern, die die Versicherung mal wirklich in Anspruch genommen haben.

Zudem: Die Basisversion ist ja auch im Heimatland gültig. Kann man gegen deren Vorlage seine freiwillige gesetzliche KV kündigen? Hat das schonmal jemand praktisch probiert?

Wundert mich wirklich, dass man dazu so wenig findet. Oder wwooft einfach kaum ein Deutscher in Deutschland?

Reinsch

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 07.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: OVeuropa Krankenversicherung

Beitrag von Holunderblüte am Do Jun 11, 2015 5:07 pm

Hallo,
ich habe das aller selbe Problem bzw. die selben Fragen.
Ich stehe jetzt vor der Überlegung mich freiwillig zu versichern, was mich leider um die 150 € kosten würde. Besser wäre mir da natürlich eine andere Möglichkeit mit weniger Kosten.

Ich möchte - als Deutsche - in Deutschland Wwoofen. ;-)
Wäre superlieb, wenn mir dazu jemand mehr sagen könnte. Ich finde leider nichts dazu.

Vielen lieben Dank!

Holunderblüte

Anzahl der Beiträge : 0
Anmeldedatum : 11.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: OVeuropa Krankenversicherung

Beitrag von Jan am Fr Jun 12, 2015 6:23 pm

Hallo Reinsch und Holunderblüte,

OV Europa ersetzt keine gesetzliche Krankenversicherung. Sie ist wie eine Reiseversicherung zu sehen, die speziell auf WWOOF Aufenthalte zugeschnitten ist.
Einige WWOOFerInnen versichern sich wie erwähnt für rund 150 Euro selbst, wenn es keine Alternative über einen Arbeitgeber gibt.


Jan

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 11.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: OVeuropa Krankenversicherung

Beitrag von naibaf am Do März 03, 2016 5:52 pm

ich hätte dazu auch noch einige fragen. wenn die oveuropa nicht die gesetzliche krankenkasse ersetzt, muß ich die gesetzliche ja irgendwie weiter bezahlen. das kann ich doch aber nicht wenn mein einkommen 0 euro im Monat beträgt. ich möchte nächste Woche wwoofen und bin derzeit durch das jobcenter versichert. aber ab dem Zeitpunkt wo ich wwoofen gehe ja nicht mehr. also kann ich die gesetzliche aus eigener tasche nicht bezahlen. das heisst ich muss austreten. ich würde gerne, vielleicht zum Wintersemester ein Studium anfangen oder später sonst irgengendwie wieder arbeiten, oder was auch immer. und dann muss ich ja gesetzlich krankenversichert sein. wenn ich mich dann wieder versichern lasse, rechnen die mir ja die zeit die ich nicht versichert war nachträglich drauf. also heisst das ich hab bei start ins Studium oder Arbeitsleben gleich mal paar 1000 euro schulden am hals oder wie? ich mein, dass kann doch nicht sein. das ganze hat doch lücken ´mit dem wwoofen. ich bin doch sicher nicht der einzige mit diesem probem, wie habt ihr das den geregelt.

naibaf

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: OVeuropa Krankenversicherung

Beitrag von Jan am Do März 03, 2016 11:35 pm

Hallo,

ein WWOOF-Aufenthalt beinhaltet kein Arbeitsverhältnis und damit auch keine Sozialversicherung über die Höfe für WWOOFer.

WWOOFer sind für ihre Krankenversicherung selbst verantwortlich.

Beginnst du ein Studium, das mit Landwirtschaft/ Gartenbau etc. zu tun hat? In dem Fall kannst du vielleicht, anstatt einem WWOOF-Aufenthalt, ein Praktikum auf einem WWOOF-Hof machen, das dir den Anspruch auf deine derzeitige Versicherung behält?

Jan

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 11.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten